AllgemeinFun & LifestyleSaisonales

Neue Corona-Beschlüsse – So wird der Sommer 2021!

Die Corona-Pandemie hat uns alle hart getroffen. Gerade die Event- und Veranstaltungsbranche, sowie die Gastronomie mussten im letzten Jahr mit enormen Umsatzeinbrüchen zurechtkommen. Theater, Veranstaltungsräume und Restaurants mussten vielerorts für immer schließen. Doch nun gibt es, passend zum Beginn der Outdoor-Saison 2021, einen kleinen Lichtblick in Form neuer Regierungsbeschlüsse. Gerade in Hinblick auf Veranstaltungen und Events gibt es einige vielversprechende Neuerungen. Wir fassen für euch die aktuellen Beschlüsse und Regelungen zusammen und zeigen euch, was diesen Sommer alles möglich sein wird!

Group of young friends at summer festival.
Neue Beschlüsse, neue Möglichkeiten
Die neuen Regelungen in Hinblick auf die Corona-Pandemie geben Hoffnung für einen Sommer mit Kunst, Musik und Kultur

1. Die neuen Beschlüsse

Der harte Lockdown, die weitreichenden Kontaktbeschränkungen der letzten Monate, sowie diverse Test- und Impfmöglichkeiten scheinen sich nun endlich bundesweit auszuzahlen. Die Inzidenzen gehen vielerorts stark zurück. In der Vielzahl der bayerischen Landkreise liegt die Inzidenz sogar unter 35. Aus diesem Grund hat die Bayerische Staatsregierung am 04.06.2021 in einer Kabinettssitzung neue Beschlüsse bekannt gegeben, die uns neue Hoffnungen für den Sommer 2021 geben. Hier stellen wir euch die wichtigsten Beschlüsse kurz vor:

Allgemein

Group of young friends sitting on ground at summer festival.
  • Der Katastrophenfall wurde in Bayern am 07.06.2021 aufgehoben.
  • Es gibt nur noch zwei Indzidenzschwellen: 50 und 100. 
  • Liegt die Inzidenz zwischen 50 und 100 dürfen sich maximal 10 Personen aus drei Haushalten treffen. Bei einer Inzidenz unter 50 dürfen sich maximal 10 Leute aus beliebig vielen Haushalten treffen. Vollständig Geimpfte und Genesene zählen dabei nicht.

Gastro & Freizeit

Group of young friends with drinks at summer festival, standing.
  • Außengastronomie darf bis 24 Uhr öffnen.
  • Die Innengastronomie wird wieder geöffnet. Ein negativer Test ist nur bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 erforderlich. 
  • Freizeiteinrichtungen, wie Saunen, Bäder und Freizeitparks, dürfen mit Infektionsschutzkonzept wieder öffnen. Diskotheken und Clubs bleiben weiterhin geschlossen.

Veranstaltungen

Group of young friends dancing at summer festival.
  • Private und öffentliche Veranstaltungen, wie Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten, sind wieder erlaubt. Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 dürfen sich 50 Personen draußen, beziehungsweise 25 Personen drinnen treffen. Unter einem Inzidenzwert von 50 sind es sogar 100 Leute draußen und 50 drinnen.
  • Kulturelle Veranstaltungen unter freiem Himmel dürfen ab dem 07.06.2021 bei fester Bestuhlung für maximal 500 Personen wieder stattfinden. Liegt die Inzidenz zwischen 50 und 100 bedarf es einen negativen Test. Für Veranstaltungen drinnen dürfen nun wieder alle geeigneten Stätten, wie Hallen oder Stadien, benutzt werden, wenn diese ausreichend Platz bieten.

Sport

Group of young friends dancing at summer festival.
  • Kontakt- und Mannschaftssport ist wieder In- und Outdoor möglich. Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 allerdings nur mit negativem Test. Outdoor sind maximal 500 Zuschauer bei fester Bestuhlung möglich. 
  • Amateursport und Vereinstätigkeiten sind wieder möglich.
  • Die Allianz-Arena in München ist der einzige deutsche Austragungsort der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft. Derzeit werden Konzepte angestrebt, die eine Stadienauslastung von bis zu 20% der Kapazität (ca. 14.000 Zuschauer) ermöglichen sollen. Es gilt Maskenpflicht während des kompletten Aufenthalts.

2. Was heißt das für mich?

Die neuen Beschlüsse versprechen viele Lockerungen und neue Möglichkeiten. Gerade soziale Kontakte mussten wir in den letzten Monaten stark einschränken. Da ist es umso schöner, dass die neuen Kontaktregelungen es uns wieder erlauben Familie und Freunde zu treffen. Dennoch ist die Corona-Pandemie noch nicht überstanden. Die ausgesprochenen Lockerungen sollten daher nicht als Freibrief für verantwortungsloses Handeln gelten. Sogenannte Corona-Partys oder riesige Menschenansammlungen bei Spontan-Veranstaltungen in Großstädten sind immer noch Risiken, die dazu führen können, dass sich wieder mehr Leute infizieren.

Unter Einhaltung der vorgegebenen Personenanzahl und grundlegende Überlegungen zur Eindämmung des Infektionsrisikos, beispielsweise durch freiwillige Selbsttests, ist es diesen Sommer dennoch wieder möglich kleine private Feiern stattfinden zu lassen. Wir alle haben mindestens einen Geburtstag, den wir durch die Corona-Pandemie nicht feiern konnten. Bei einigen haben sich sogar die Hochzeitspläne verschoben. Der Sommer 2021 bietet auch hier die Hoffnung, dass der schönste Tag im Leben auch wirklich der schönste Tag wird.

Eine deutsche Umfrage hat gezeigt, dass circa 40% der Befragten in der Pandemie durchschnittlich 5,6 Kilogramm zugenommen haben. Als Hauptgrund wurde der Bewegungsmangel genannt. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr für den vernachlässigten Corona-Body! Die Fitnessstudios haben wieder geöffnet und auch Kontakt- und Mannschaftssport ist wieder, unter Einhaltung der Bestimmungen, erlaubt. Die Frei- und Hallenbäder sind ebenfalls wieder bereit für Besucher. Beim Schwimmen oder bei einer Runde Football mit Freunden verschwinden die überflüssigen Lockdown-Pfunde in Windeseile. Die Bewegung an der frischen Luft wirkt sich nicht nur positiv auf unseren Körper, sondern auch auf unsere Psyche aus. Übrigens können auch Vereinstätigkeiten durch die neuen Regelungen wieder aufgenommen werden.

American football quarterback and his teammates walking off a field together after a practice on a sunny afternoon
Outdoor Sport
Der Sommer 2021 kann wieder sportlich werden, denn Kontakt- und Mannschaftssportarten sind wieder erlaubt

Die Gastronomie entwickelt derzeit ständig neue Konzepte, um gerade die Außenbereiche zu erweitern. Viele Restaurants eröffnen derzeit, passend zu den steigenden Temperaturen, sogenannte “Sommergärten” nach dem Pop-up-Prinzip. Bei einer Inzidenz unter 50 ist derzeit nicht mal ein Test erforderlich. Es genügt meist lediglich eine Anmeldung, beziehungsweise Reservierung, und schon steht dem kühlen Bier in entspannter Atmosphäre nichts mehr im Wege. In Würzburg startete vor einigen Tagen das Pilotprojekt “Kiliani-Sommerbiergarten” an den Mainwiesen. Da das bekannte Volksfest dieses Jahr nicht stattfinden konnte, haben sich die Veranstalter dazu entschieden die Bierzelt-Atmosphäre unter den freien Himmel zu verlagern. Derzeit können bis zu 450 Gäste gleichzeitig im Sommerbiergarten verköstigt werden.

3. Welche Events und Veranstaltungen werden diesen Sommer stattfinden?

Es herrscht Aufbruchstimmung in der Event- und Veranstaltungsbranche. Die neuen Beschlüsse wecken Hoffnung und Sehnsucht. Theater und Opern dürfen ab sofort wieder vor Publikum spielen. Unter freiem Himmel und mit Hygienekonzept entfällt sogar die Testpflicht. So locken das Münchner Volkstheater und die Bayerische Staatsoper seit einigen Tagen mit einem vielseitigem Programm. Auch kleinere regionale Stätten bereiten sich nun wieder den Spielbetrieb vor. Fans des Bewegtbildes müssen sich noch etwas gedulden. Zwar dürfen schon seit Mai die Kinos in Bayern wieder öffnen, dennoch bleiben viele Lichtspielhäuser geschlossen. Grund dafür ist das Verbot des Verkaufs von Getränken und Snacks, sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Filmbranche. Eine bundesweite Öffnung der Kinos ist erst Anfang Juli geplant. 

Group of young female friends sitting on ground at summer festival.
Festivalsaison 2021
Musikfans müssen diesen Sommer noch auf die großen Festivals verzichten, aber kleinere Konzerte und Veranstaltungen werden stattfinden

Große Musikveranstaltungen, wie “Rock am Ring”, “Wacken” oder das “Splash! Festival”, haben bereits Anfang des Jahres beschlossen die Saison 2021 auszusetzen. Kontrollierte Bedingungen und Hygienekonzepte sind bei Festivals dieses Ausmaßes unmöglich einzuhalten. Die Hoffnung der Veranstalter und Fans liegt auf dem Jahr 2022. Auch Konzerte und Auftritte bekannter Musiker werden diesen Sommer noch nicht stattfinden. Das für 2020 geplante Konzert des Sängers Sting auf dem Würzburger Residenzplatz wurde um ein weiteres Jahr verschoben. Musikfans dürfen aber auf kleine regionale Veranstaltungen und Konzerte hoffen. Auch das beliebte Würzburger Festival “Umsonst & Draußen” soll im Spätsommer 2021 wieder stattfinden.

Red sport fans screaming while supporting their team out of the stadium - Focus on man face
Events 2021
Mit einem Klick auf das Bild geht es zum Blogartikel "Neue Corona-Beschlüsse - So wird der Sommer 2021!"

Fußballfans wird es freuen: Die neuen Beschlüsse sehen die Spiele der Fußball-Europameisterschaft vor Publikum vor. Wie erwähnt sollen circa 20% des Stadions in München mit Zuschauern gefüllt werden. Anlässlich des 60-jährigen Bestehens wird die EM nicht wie in den Jahren zuvor in einem Land stattfinden, sondern in elf, von der UEFA ausgewählten, europäischen Städten. Für Deutschland hat sich München mit der Allianz Arena qualifiziert. Generell sind Stadionbesuche für Gäste in allen elf Städten möglich. Dabei legt jedes Land selbstständig die Belegungsgrenzen der einzelnen Stadien, sowie die Einreise- und Hygienebestimmungen, fest. Die Sicherheit der Stadien-Besucher hat dabei oberste Priorität. Auch der Amateurfußball darf sich wieder auf Zuschauer freuen, wenn eine Bestuhlung vorhanden ist. 

4. Wie plane ich jetzt eine Veranstaltung?

Die aktuellen Beschlüsse und Lockerungen wecken den Wunsch private Anlässe und Veranstaltungen nachzuholen, die im letzten Jahr auf der Strecke geblieben sind. So ist es beispielsweise der runde Geburtstag, der nicht gefeiert werden konnte, oder gar die eigene Hochzeitsfeier, die aufgrund des Lockdowns im letzten Jahr abgesagt werden musste. Aber auch simplere Anlässe, wie ein gemütliches BBQ mit Freunden oder die Einstimmung auf die kommende Fußball-Europameisterschaft an einem schönen Sommerabend, sorgen schon beim Gedanken für die Ausschüttung von Glückshormonen.

Damit wir auch langfristig zurück zur Corona-freien Normalität finden, ist bei der Planung privater Veranstaltungen Umsicht und Verantwortungsgefühl gefragt. Natürlich ist es verlockend neben den engsten Freunden beim Grillabend auch noch die Arbeitskollegen oder Bekannten einzuladen. Man hat sich ja schließlich so lange nicht mehr gesehen. Auf die ein oder andere Person mehr kommt es doch nicht an, oder? Doch! Sollten die zusätzlichen Leute nicht vollständig geimpft oder genesen sein zählen sie zur Gesamtgruppengröße. Als Gastgeber seid ihr in der Verantwortung, dass diese unter allen Umständen eingehalten wird. Die Bußgeldsätze bei Nichtbeachtung bleiben auch nach den neuen Beschlüssen bestehen.

Große private Veranstaltungen, wie Hochzeitsfeiern, erfordern gerade jetzt ein gewisses Planungsgeschick. Schon vor der Verkündung der Beschlüsse stieg die Nachfrage bei den örtlichen Standesämtern und Hochzeits-Locations enorm. Möchte man diesen Sommer noch einen Hochzeitstermin haben muss man sich beeilen! Auch Locations im Freien sind durch die neuen Bestimmungen sehr gefragt. So darf man hier, im Gegensatz zu einer Hochzeit in einem Veranstaltungsraum, doppelt so viele Menschen einladen. Wer eine Location gefunden hat, der muss sich anschließend unter Umständen mit der Suche nach einem Caterer herumschlagen. Auch hier haben die meisten für die kommenden Monate bereits einen recht vollen Auftragskalender. Wenn ihr für eure Hochzeit noch auf der Suche nach einem passenden Motto seid, dann schaut mal bei unserem Artikel Mottohochzeit – Die besten Themen im Überblick vorbei!

Wedding couple kissing
Fest der Liebe
Die neuen Beschlüsse bringen gute Nachrichten für alle Heiratswilligen mit sich, doch wer noch diesen Sommer heiraten möchte, muss sich ranhalten, um einen Termin und eine passende Location zu finden

Generell gilt für diesen Sommer bei der Planung von (privaten) Veranstaltungen: Vorsicht ist besser als Nachsicht! Auch wenn größtenteils keine Testpflicht mehr besteht, ist es sicher dennoch sinnvoll die Gäste um das Durchführen freiwilliger Selbsttests zu bitten. Diese kosten nicht viel, können aber einiges zur Sicherheit aller Beteiligten beitragen. Wenn ihr selbst eine kleine kulturelle Veranstaltung plant, stellt sicher, dass ihr die Abstandsregeln bei der Bestuhlung und den Wegen einhaltet. Bittet die Leute sich anzumelden und führt am besten einen zeitversetzten Einlass durch, um große Ansammlungen vor der Kasse zu vermeiden. Auch wenn manche Regelungen lästig erscheinen, sind sie trotzdem notwendig, um uns auf lange Sicht wieder Veranstaltungen, Feiern und Events im altbekannten Rahmen zu ermöglichen.

FAZIT

Die neuen Beschlüsse sind ein Hoffnungsschimmer für den Sommer 2021, sowohl für Inhaber von Kulturstätten, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen, als auch für deren Besucher. Mit Geduld und Vernunft aller Beteiligten bilden die aktuellen Regelungen eine vielversprechende Ausgangslage für die Outdoor-Saison. Solltet ihr eine eigene Veranstaltung planen wollen, dann wendet euch gerne an uns! Wir stehen euch nicht nur mit der neuesten Technik und tollen Eventmöbeln für jeden Anlass zur Seite, sondern wir können euch auch fachlich beraten und mit euch zusammen ein sinnvolles Konzept erarbeiten. Schreibt uns einfach unverbindlich oder ruft uns an unter +49(0)9333 90 38 547! Wir freuen uns von euch zu hören und wünschen euch einen schönen und hoffentlich ereignisreichen Sommer! 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Weitere Beiträge

Menü