Fun & Lifestyle

Schlechtes Wetter – So wird die Veranstaltung trotz Regen zum Renner!

Lange wurde geplant, die Gäste sind eingeladen und der Termin steht. Einer tollen Party, Kundenpräsentation oder Hochzeit steht nichts mehr im Wege. Nichts? Nicht ganz korrekt. Das Wetter bleibt als einer der wenigen Punkte immer ein Risiko, vor allem dann, wenn das Event unter freiem Himmel geplant ist. Hier kommen 5 Tipps, wie auch bei schlechtem Wetter nichts “den Bach runter geht”! 😉 

1. Mit Bedacht, bedacht.

Bringen Sie Ihre Gäste ins Trockene! Es gibt viele Möglichkeiten der Überdachung. Falls Sie keine Indoor-Ausweichmöglichkeiten haben oder die Veranstaltung um jeden Preis draußen veranstalten möchten, stehen die verschiedensten Zelte bereit. Für kleine Partys, Verkaufsstände oder Ähnliches, reichen meist einfache Faltzelte. Die stilvollere Variante wäre ein Pagodenzelt. Optional für einen Verkaufsstand sei da noch die Holzbude genannt. Größere Events benötigen Festzelte mit 6, 8 oder 10 Metern Breite. Für Harmonie sorgt stilvolle Beleuchtung, wie z.B. eine im Zelt hängende Girlande.

2. Der richtige Boden

Kündigen sich größere Regenschauer an, lohnt es oft, auch an den Untergrund zu denken. Nichts ist nerviger, als im Schlamm zu tapsen. Auch hierfür gibt es Lösungen. Für Freiflächen und Zelte aller Art bietet es sich an einen flexibel steckbaren Kunststoffboden zu verlegen. Dieser wird wie ein Puzzle verlegt und ist daher beliebig erweiterbar. Für edle Pagodenzelte gibt es aber noch eine edlere Variante. Hier können Holzfußbodenplatten in der exakten Zeltgröße verlegt werden, sodass der gesamte Zeltuntergrund fest und trocken steht.

Heizpilze mieten

3. Wärme spenden

Was sich romantisch anhört ist essentiell, damit die Veranstaltung trotz schlechten Wetters stattfinden kann. Sobald die Gäste frieren, werden sie kaum mehr in Stimmung kommen. Deshalb: Warm muss es sein! Die kleinste Möglichkeit einer Wärmequelle stellen sogenannte “Heizpilze” dar. Diese werden mit handelsüblichen Gasflaschen betrieben und senden Ihre Wärme an die umstehenden Personen aus. Soll ein größeres Zelt zum Einsatz kommen, so eignet sich eine autarke Ölheizung. Je nach Zeltgröße können hier verschieden starke Ausführungen für kleine Zeltheizungen und große Zeltheizungen zum Einsatz kommen.

Um seinen Gästen weitere Möglichkeiten zum wärmen zu bieten gäbe es auch noch die Option Decken bereitliegen zu haben, an denen man sich frei bedienen kann. Feuerschalen verbreiten neben Wärme auch noch große Harmonie, sind aber natürlich nur im freien einsetzbar. Im überdachten Zelt können aber auch schon einige Kerzen im Glas für feurige Stimmung sorgen… 😉

4. Wasserdichte Elektronik

Strom und Wasser vertragen sich ähnlich gut wie Katz und Maus. Fließt Wasser in das innere eines technisches Gerätes, kann nicht nur ein Totalschaden am Gerät entstehen, sondern viel schlimmer noch, eine Gefahr für Leib und Leben. Stromschläge können trotz moderner Fehlerstrom-Schutzschalter (FI) zu Herz-Rhythmusstörungen und im schlimmsten Falle zu Kammerflimmern (Herzinfarkt) führen. Aus diesem Grund sollte wasserdichte Technik zum Einsatz kommen. Ein zuverlässiger Scheinwerfer für kräftige Farben ist hier beispielsweise der AT10 OutLED von Litecraft. Dieser ist wetterfest und kann bedenkenlos im Außenbereich eingesetzt werden. Beim verlegen der Stromleitungen muss aber ebenfalls auf wetterbeständigkeit geachtet werden. Tontechnik ist meist sehr robust, steht im besten Falle aber überdacht. Bei Fragen zu wetterfester Technik stehen wir von YUPER entertainment® Ihnen gerne beratend zur Seite.

AT10 Scheinwerfer mieten
Hilfe - meine Party fällt ins Wasser! - 5 Tipps

5. Warme Drinks & Snacks

Wenn schon das Wetter kalt und ungemütlich ist, dürfen zumindest Speisen und Getränke wärmen. Neben dem klassischen “Kaltwetter-Getränk” Glühwein, gibt es viele weitere Möglichkeiten. Haben Sie schonmal einen warmen Mojito oder Caipirinha getrunken? Wir können Ihnen versichern, dass die meisten Cocktails auch warm bestens schmecken. Gleiches gilt für Speisen und Snacks. Hier überlassen wir die Auswahl ganz Ihrer Kreativität. Zu einer heißen Suppe funktioniert dann auch wieder ein kalter Cocktail perfekt. Wer es ganz heiß mag hat noch die Option auf feuriges Entertainment zu setzten. Beispielsweise eine Feuerzangenbowle oder B52-Shots. Cheers!

Weitere Beiträge

Menü